Vorbereitung, Intensivierung und Nachbereitung

***

Kursanmeldung

Gerne berate ich Sie persönlich zu den einzelnen Kursen.

UM SICH ZU DEN EINZELNEN KURSEN ANZUMELDEN, WENDEN SIE SICH BITTE TELEFONISCH UNTER 06257-903196 ODER PER EMAIL DIREKT AN DAS GEBURTSHAUS OSAN.

 

 

 

Offene Hebammensprechstunde

(jeden 2. Dienstag von 8:00 - 12:00 Uhr)

Bitte vereinbaren Sie hierfür einen Termin im Geburtshaus Osan (Tel.: 06257-903196 oder per eMail)

Termine der offenen Sprechstunde können Sie vereinbaren, wenn ...

  • Sie sich erst einmal ganz unverbindlich informieren möchten
  • Sie sich nicht zu einer festen Betreuungsform anmelden möchten
  • Sie nur sporadisch Fragen klären möchten
  • Sie zusätzlich zu den Vorsorgen bei Ihrem Frauenarzt auch das Hebammengespräch suchen
  • Sie Tipps oder Hilfe benötigen bei:
    • Schwangerschaftsbeschwerden wie z.B. Rückenschmerzen, Übelkeit,  Wassereinlagerungen, Rückenschmerzen, Erschöpfung, Optionen zur Wendungshilfe bei Beckenendlage ....
    • Beckenendlage, Ernährung, Reisen, Sport, Hygiene ...
    • ...

              

Geburtsvorbereitung

( Für Frauen und Paare )

Dieser Kurs dauert zwischen 3 und 7 Wochen, deshalb sollten Sie sich nicht zu kurzfristig anmelden.

Als Erstgebärende und wenn Sie im Geburtshaus entbinden, sollten Sie diesen Kurs unbedingt besuchen! Er besteht immer aus einem Theorie- und Praxis-Teil. Es werden die verschiedenen Wehenphasen bis hin zu den Presswehen, Geburtsablauf, die Wehenarbeit, Atemtechniken und Massagen besprochen. 

Ihnen und ihrem Partner sollen eventuelle Ängste genommen und Möglichkeiten zur Unterstützung vermittelt werden. Sowohl Sie als auch Ihr Mann sollen Ire Geburt aktiv erleben können. 

"Wer nicht im Dunklen geht, kennt sowohl den Weg, als auch das Ziel"

 

Ziel: 

Sie wissen, was auf Sie zu kommen wird, wo Sie beginnen und wo Sie enden. Sie kennen den Verlauf und wissen, wie Sie damit umgehen können. Auch wissen Sie, was Sie dafür benötigen und vor allem sind Sie sicher, dass Sie gut ankommen werden!

Inhalt:

  •  Atem- und Körperarbeit zur Vorbereitung auf das Geburtsgeschehen
  •  Ernährung in Schwangerschaft und Stillzeit
  •  Was passiert wann? Geburtsablauf, Möglichkeiten und Maßnahmen
  •  Was packe ich in meine Geburtshaus- / Kreißsaaltasche?
  •  Umgang mit Schmerz
  •  Geburtserleichterndes Verhalten 
  •  Gebärpositionen
  •  Informationen und Tipps rund um Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillen... 
  • Informationen rund um Praeventionen und Impfungen im ersten Lebensjahr des Kindes (Vortrag von unserem Kinderarzt Dr.Baum)
  • Partnerarbeit und Massagen
  • ...


After-Work-Fitness in der Schwangerschaft

( Montags 17:00 - 17:45Uhr )

Dies ist ein Kurs zur Erhaltung der Fitness und Beweglichkeit. Hier darf jeder teilnehmen, es gibt keine Anfänger oder Fortgeschrittene. Das Niveau ist so, dass jeder mithalten kann.

Inhalt:

  • Beckenbodenübungen 
  • Fitness
  • Durchblutungsfördernde Übungen (auch gegen Wassereinlagerungen)
  • Yogaübungen
  • Entspannungsübungen
  • Haltungskorrektur
  • Stärkung der Arm- und Oberschenkelmuskulatur
  • ... 

TIPP: Dieser Kurs ist kein Geburtsvorbereitungskurs. 

 

 

Babymassage

( Ab der 8. Lebenswoche )

Diesen Kurs besuchen Sie um sich und vor allem ihrem Kind etwas gutes zu tun, ohne es zu überfordern!

 Inhalt:

  •  Urbedürfnisse Ihres Kindes (nach Wärme, Zärtlichkeit und Berührung) werden gestillt und die Beziehung zueinander intensiviert
  •  Förderung der Durchblutung
  •  Stärkt die Muskulatur und trägt zur physischen und psychischen Entwicklung bei 
  •  Entspannung für Ihr Kind und für denjenigen, der es massieren darf. 
  • Massage, Yoga und Fuß-Reflexzonenmassage für Ihr Kind

 

 

 

 

 

Rückbildungsgymnastik

( Mit und ohne Kind )  

Zwischen 8-12 Wochen nach der Geburt, wenn das Wochenbett beendet ist, und der Alltag wieder eingekehrt ist, kann dieser Kurs begonnen werden. Die körpereigenen Rückbildungsprozesse sind dann abgeschlossen. Dieser Kurs sollte jedoch nach spätestens 9 Monaten nach der Geburt begonnen worden sein.

Der Alltag hat sich mehr oder weniger eingestellt, es hat sich eine erste Routine entwickelt und das neue Familienmitglied hat sich schon an viele Umwelteinflüsse gewöhnt: dann sind Sie jetzt bereit für die Rückbildungsgymnastik!

 

Dieser Kurs ist unter Anderem deshalb so wichtig:

Es zeigen sich oft Haltungsprobleme, Rückenbeschwerden, und ein kleines Bäuchlein, das einfach nicht verschwinden möchte. Dies liegt oft an einem kleinen Spalt zwischen der geraden Bauchmuskulatur (Rektusdiastase), der in der Schwangerschaft durch das Wachsen des Bauches entsteht. Ist die gerade Bauchmuskulatur noch nicht wieder zusammengeschoben (was nicht im Wochenbett passiert, sondern durch gezieltes Training) werden sie wahrscheinlich immer Ärger damit haben.

Gleichzeitig fällt es Ihnen manchmal noch schwer Urin einzuhalten. Das liegt an Ihrem noch etwas "schlaffen" Beckenboden. Wenn Sie jetzt nichts dagegen unternehmen, werden Sie wahrscheinlich früher als gedacht Beschwerden mit sexueller Unlust und Inkontinenz bekommen. 

Die Rückbildungsgymnastik beinhaltet folgende Komponenten, die sich gegenseitig bedingen. Diese sind die Haltung, die Bauchmuskulatur, der innere Halteapparat und der Beckenboden.

Inhalt:

  • Theorie (warum, was, wann, wo, wie) und Ermittlung der Ausgangssituation der einzelnen Frauen
  • Rückbildungsverfeinerung (je nach "Kursproblematik" wechselnde Schwerpunkte)
  • Rückbildung im Alltag
  •  Beckenbodengymnastik
  •  Bauch, Beine, Po - Training
  •  Atemübungen, die den inneren Halteapparat/Mutterbänder straffen
  •  Haltungskorrektur
  •  Entspannungsübungen
  •  Fitness 
  •  ...

Es ist mir sehr wichtig, dass Sie Ihre Rückbildung so gut es geht in den Alltag integrieren können. Nur dann, werden Sie kontinuierlich trainieren können. Deshalb wird in jeder Stunde ein anderer Schwerpunkt auf Rückbildungsübungen und Alltagssituationen gelenkt. Nur wenn Sie wissen, wie Sie Ihre Übungen im Alltag anwenden können, gehen diese nicht vergessen. Gerade, wenn das Wochenbett und spätestens der Rückbildungskurs beendet ist und der "Alltag" wieder beginnt, ist der Tag ohne eigenständiges Training oft schnell vergangen. Wenn Sie wissen, wie kleine Übungen im Alltag neben dem Kochen etc auch ungeplant und von anderen unbemerkt geübt werden können, haben Sie Ihrem Körper wirklich und langfristig geholfen.

 

Der Kurs kann erweitert werden mit einem Folgekurs: Mum and Me (Die Rückbildung nach der Rückbildung)